Zuviel Alkohol getrunken

Zuviel Alkohol im Blut hatte am Samstagmorgen offenbar ein 24-Jähriger aus Freiberg.

Vor einem Döner-Imbiss auf der Peterstraße sprach er einen gleichaltrigen Mann an, fragte, ob dieser Probleme habe und schlug gleichzeitig mehrfach gegen dessen Schulter. Als der Verdächtige mitbekam, dass die Anwesenden die Polizei informierten, flüchtete er. Polizeibeamte stellten den Schläger auf der Wallstraße und nahmen ihn mit aufs Revier, damit er seinen Rausch ausschlafen kann. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 2,22 Promille. Um die Anzeige wegen Körperverletzung kommt er trotzdem nicht herum. Nach Angaben der Beamten erlitt der Geschlagene keine sichtbaren Verletzungen, behält sich jedoch einen Arztbesuch vor. Bei beiden Beteiligten handelte es sich um Deutsche.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar