Zuviel getrunken in Chemnitz-Helbersdorf

Die Polizei wurde am Donnerstagabend zur Friedrich-Hähnel-Straße gerufen, weil dort offensichtlich eine Opel-Fahrerin betrunken sei.

Ein Zeuge hatte in einem Opel am Fahrbahnrand eine schlafende Frau bemerkt. Als er sich erkundigte, ob er einen Arzt rufen soll, sei die wahrnehmbar alkoholisierte Frau losgefahren. Aufgrund des bekannten Kennzeichens konnte die Fahrerin, die es inzwischen bis nach Hause geschafft hatte, ausfindig gemacht werden.

Ein Atemalkoholtest ergab 3,2 Promille. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!