Zwei Autos in Flammen – War es Brandstiftung?

Sind die Autozündler wieder unterwegs? Die Leipziger Feuerwehr musste in der Nacht zum Sonntag zu zwei Autobränden ausrücken. Im Südosten der Stadt, sowie in Lausen stand jeweils ein Fahrzeug in Flammen. +++

Kurz vor 2 Uhr traf die Feuerwehr in der Rudolph-Hermann-Straße ein. Ein Renault-Transporter brannte lichterloh und konnte von den Kameraden nicht mehr gerettet werden. Das Auto wurde komplett zerstört.

Eine Stunde später erwischte es einen Nissan an der Zschampertaue in Lausen. Auch dort konnte die Feuerwehr sich nur noch an Schadensbegrenzung üben. Ob es sich in den Fällen um Brandstiftung handelt oder ein technischer Defekt vorlag, kann noch nicht gesagt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.