Zwei Bewaffnete überfallen Diska-Markt

Hainichen: Zwei mit Pistolen bewaffnete Männer überfielen am Donnerstagabend den Diska-Markt auf der Ernst-Thälmann-Straße.

Wenige Minuten vor dem Ladenschluss um 20.00 Uhr kamen die beiden unmaskierten Männer in den Supermarkt. Einer ging kurz darauf mit waren an die Kasse. Dort bedrohte er die 23-jährige Kassiererin mit einer Waffe und verlangte das Geld aus der Kasse. Währenddessen ging der andere Täter auf die 44-jährige Marktleiterin zu und forderte sie auf den Tresor zu öffnen. Dabei hielt er der Frau eine Waffe entgegen.

Dann mussten die beiden Frauen sowie eine dritte Angestellte ins Büro gehen. Dort ließ sich das Duo den Tresor öffnen und das Geld in einen schwarzen Stoffbeutel packen. Mit mehreren tausend Euro Beute verschwanden die Männer.

Zu den Tätern gibt es folgende Beschreibung:

1.Täter, der an der Kasse stand:
– ca. 40 Jahre,
– ca. 1,80 m groß und schlank,
– auffallend blaue Augen,
– auffällig dünne schwarze Augenbrauen,
– hatte möglicherweise Oberlippenbart,
– dunkel gekleidet, Strickmütze.

2.Täter:
– ca. 45 bis 50 Jahre,
– etwa 1,60 m groß,
– trug Armeejacke mit Tarnmuster.
Beide Täter sollen sächsisch gesprochen haben.

Die drei Opfer wurden nicht verletzt. Eine Tatortbereichsfahndung brachte keinen Erfolg. Ein Fährtensuchhund nahm eine Spur auf, die über den Parkplatz des Einkaufsmarktes zum Bahnhof führte.

Die Polizei bittet um Hinweise zur Klärung der Straftat. Wer hat die beiden Männer vor bzw. nach dem Überfall am oder in der Nähe des Diska-Marktes oder des Bahnhofs gesehen? Wer kennt Personen, auf die die Täterbeschreibung zutrifft? Die PD Chemnitz-Erzgebirge nimmt diese Hinweise unter Telefon 0371 387-2319 entgegen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!