Zwei Brände halten Feuerwehr auf Trab

Leipzig – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag musste die Leipziger Feuerwehr gleich zweimal zu Kellerbränden in der Messestadt ausrücken.

Zunächst war kurz nach Mitternacht in einem Keller einer leerstehenden Fabrikgebäudes in der Wittenberger Straße ein Feuer ausgebrochen. Dieser konnte durch die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Gegen 2.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte dann zu einem weitern Brand in der Kollonadenstraße gerufen. Hier waren in einer Kellerbox Flammen ausgebrochen. Trotz starker Rauchentwicklungen musste das Mehrfamilienhaus laut Polizei jedoch nicht evakuiert werden. Wie es zu den Bränden kommen konnte ermittelt nun die Kriminalpolizei.