Zwei Frauen schwer verletzt

Tannenbergsthal/Klingenthal: Am Freitagmorgen, kurz vor 8 Uhr sind zwei Frauen bei einem Frontalzusammenstoß schwer verletzt worden.

Eine 20-Jährige war mit ihrem Peugeot auf der B 283 unterwegs gewesen. Bei Reifglätte geriet ihr Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Suzuki einer 23-Jährigen. Diese wurde dadurch im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Aus dem Motorraum des Peugeot drang Qualm, so dass ein vorbeikommender Busfahrer vorsorglich mit seinem Feuerlöscher in den Motorraum sprühte. Die Peugeotfahrerin wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen, beim Transport der Suzukifahrerin ins Krankenhaus Obergöltzsch kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden (12.000 Euro).

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!