Zwei Kinder bei Auffahrunfall verletzt

Chemnitz – Am Montagmorgen hat sich gegen 10.30 Uhr auf dem Chemnitzer Südring ein Verkehrsunfall ereignet.

An der Kreuzung zur Winkelhoferstrasse musste ein LKW verkehrsbedingt halten. Der Fahrer eines nachfolgenden VW Kleinbusses bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Laster auf.

Nach ersten Informationen befand sich im VW eine Großfamilie aus Tschechien. Zwei Kinder wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei bildete sich ein langer Rückstau auf dem Südring.

Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen bisher noch nicht vor.