Zwei weitere Kitas wegen Coronavirus geschlossen

Dresden - Ein Kind aus der Kindertagesstätte „Villa Mittendrin“ auf der Kretschmerstraße wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das Gesundheitsamt hat sofort reagiert und eine Schließung bis einschließlich Montag, 23. März 2020, festgelegt. Ebenfalls betroffen ist eine Mitarbeiterin im Hort der 139. Grundschule und der dazugehörigen Kita „Gorbitzer Sonnenland“, Omsewitzer Ring 10. Sie wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Beide Einrichtungen müssen schließen. Bereits am Freitagnachmittag musste die Kita "Mäuseburg" in der Weesensteiner Straße geschlossen werden, da ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Grundsätzlich werden die Kindertagesstätten und Horte in der Stadt Dresden ab Montag geöffnet sein. Dies gilt für kommunale Einrichtungen, aber auch für die Kitas und Horte in freier Trägerschaft.