Zwei Kleinkinder bei Hausbrand verletzt

Ein Brandstifter hat am Samstagnachmittag in einem Haus in der Georg-Schumann-Straße einen Brand gelegt. Dabei erlitten eine Frau und zwei Kleinkinder eine Rauchgasvergiftung.

Gegen 14 Uhr am Samstagnachmittag hat ein bisher unbekannter Mann in einem Treppenhaus in der Georg-Schumann-Straße einen Kinderwagen angezündet. Durch die Rauchentwicklung mussten noch vor Ort eine Frau sowie zwei Kinder mit einer leichten Rauchgasvergiftung behandelt werden. Wie die Polizei mitteilt, wird derzeit wegen Brandstiftung ermittelt. Zur Höhe des Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.