Zwei Mädchen tot aufgefunden – Verdächtiger festgenommen

Dresden - Die Polizei hat am Samstag in Dresden-Gorbitz einen 55-Jährigen Familienvater festgenommen. Er steht im Verdacht seine beiden Kinder im Alter von drei und sechs Jahren getötet zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Die 35-Jährige Lebensgefährtin hatte sich am Samstagabend im Polizeirevier Dresden-West gemeldet. Hier gab die Mosambikanerin an, beide Kinder in die Obhut ihres Lebenspartners gegeben zu haben. Dieser sollte sie am Samstagabend jedoch wieder bei der Kindesmutter abgeben. Beamte fuhren daraufhin zur Wohnung des 55-Jährigen. Ein hinzugezogener Arzt konnte hier nur noch den Tod der Geschwister feststellen. Der Vater wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme war der Mann stark alkoholisiert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Kriminalisten von einem gewaltsamen Tod der beiden Mädchen aus. Das Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung steht noch nicht fest. Der 55-Jährige Mann wurde noch am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgeführt und der Haftbefehl in Vollzug gesetzt.