Zwei Männer nach Einbruchstour in Autos gestellt

Chemnitz-Zentrum/Kaßberg: Zwei Männer (21, 26) sind am Dienstagabend nach einer Einbruchstour in Autos gestellt worden.

Die beiden stehen im Verdacht, am Dienstagabend nach bisherigen Erkenntnissen an insgesamt acht Pkw (Audi, BMW, Ford, Mercedes, Toyota) jeweils eine oder mehrere Scheiben eingeschlagen zu haben.

Aus den Autos wurden verschiedene Gegenstände wie Kartenmaterial, Fahrzeugunterlagen, Brille, Jacken, Schuhe, CDs, Zigaretten und Bargeld gestohlen. Die Tatorte befinden sich auf dem Getreidemarkt, der Hohen Straße, dem Parkplatz Johannisplatz und an der Zwickauer Straße / Reichsstraße.

Ein Geschädigter, der Fahrer eines Ford, sah drei Männer und verständigte die Polizei. Eine Tatortbereichsfahndung nach dem Trio mit Hund wurde eingeleitet. Polizeibeamte stellten am Körnerplatz zwei Tatverdächtige. Die beiden 21 und 26 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen. Der Ältere trug bei der Festnahme vier Jacken übereinander und schwarze Lackschuhe, die aus den Fahrzeugen stammen. Gefunden wurden ebenfalls der Fahrzeugschein des Ford und CDs. Bei der Überprüfung der Personalien der beiden Männer stellte sich heraus, dass der 26-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Ermittlungen dauern an.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar