Zwei neue große Chemnitzer geehrt

Chemnitz –  Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, den 10. September, werden zwei weitere große Chemnitzer im sächsischen Walk of Fame vor dem Roten Turm verewigt.

© Sachsen Fernsehen
 

Es sind Christian Gottlob Heyne, der Begründer der Archäologie, und Carl Hahn, der DKW Hahn. Zu Heyne spricht Frau Dr. Wolfram, Chefin des SMAC, und zum DKW Hahn sein Sohn, der VW Hahn, Prof. Dr .Dr. Carl Hahn, Ehrenbürger unserer Stadt.

Die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig enthüllt um 11 Uhr die neuen „denk-mal“ Platten.

Hinter der Idee und dem Projekt „Große Chemnitzer“ steht der Rotary Club Chemnitz, der es auch finanziert . Start war 2012. In den 5 Jahren wurden bereits 26 der Platten gelegt, die an Persönlichkeiten erinnern, die den Ruf der Stadt begründet und gemehrt haben. Dies im Bewußtsein der Menschen zu halten und den Stolz auf die Stadt zu mehren ist das Ziel des Projekts.

Die Übergabefeier ist öffentlich und der Rote Turm, der die um die Neuen erweiterte Ausstellung beherbergt, bis 16 Uhr kostenfrei geöffnet. Zur Übergabe wird es eine aktualisierte Broschüre geben. Weitere Informationen sind unter www.grosse-chemnitzer.de zu finden.