Zwei Neuzugänge für Dynamo Dresden

Dynamo Dresden hat aktuell den Offensivspieler Furhgill Zeldenrust vom niederländischen Zweitligisten RKC Waalwijk verpflichtet, sowie Mittelfeldspieler Sinan Tekerci vom 1. FC Nürnberg II. +++

Die SG Dynamo Dresden hat Furhgill Zeldenrust vom niederländischen Zweitligisten RKC Waalwijk verpflichtet. Der 25 – jährige, variable Offensivspieler kann sowohl im Mittelfeld auf beiden Bahnen als auch im Angriff eingesetzt werden.

Zeldenrust löste seinen Vertrag in Waalwijk auf und wechselt für zwei Jahre nach Dresden. Der Kontrakt besitzt Gültigkeit für die 3. Liga und die 2. Bundesliga. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Zeldenrust wird bei den Schwarz – Gelben künftig mit der Rückennummer 30 auflaufen.

Furhgill ist ein offensiv variabel einsetzbarer, schneller Spieler mit sehr guten Fertigkeiten am Ball. Er hat einen direkten Zug zum Tor und ergänzt er unser Angriffsspiel als Spielertyp optimal“, sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge über Dynamos 15. Neuzugang.

Furhgill Zeldenrust zu seinem Wechsel nach Dresden: „Ich bin sehr glücklich, ab sofort das Trikot von Dynamo Dresden zu tragen. Ich habe das erste Heimspiel gegen Stuttgart im Stadion mitverfolgt und war begeistert von der großartigen Atmosphäre und der Unterstützung der Fa ns. Ich freue mich sehr, ab sofort Teil der Mannschaft und dieses traditionsreichen Vereins zu sein und will mein Bestes geben, dam it wir unsere Ziele erreichen.“

Zudem hat die SG Dynamo Dresden Sinan Tekerci vom 1. FC Nürnberg II verpflichtet. Der 20-jährige Linksfuß kann auf der linken Seite sowohl in der Defensive als auch im Mittelfeld eingesetzt werden.

Tekerci wechselt ablösefrei nach Dresden und unterschrieb einen Dreijahresvertrag mit Gültigkeit für die 3. Liga und die 2. Bundesliga. Er wird bei den Schwarz-Gelben künftig mit der Rückennummer 22 auflaufen.
„Mit Sinan gewinnen wir eine weitere wichtige Option auf der linken Seite. Er hat eine gute Ausbildung genossen und ist ein robuster Spieler mit ausgeprägtem Vorwärtsdrang. Mit der Verpflichtung haben wir die Konkurrenzsituation im Kader weiter erhöht“, sagte Dynamos              Sportgeschäftsführer Ralf Minge.
Sinan Tekerci zu seinem Wechsel nach Dresden: „Ich hatte als Probespieler bereits die Gelegenheit, die Mannschaft kennenzulernen und vor dem Dresdner Publikum aufzulaufen. Ich habe mich hier von Anfang an sehr wohl gefühlt und werde alles daran setzen, zum gemeinsamen Erfolg beizutragen.“

Quelle: SG Dynamo Dresden e.V.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar