Zwei Personen von Straßenbahnen angefahren

Chemnitz – Bei Zusammenstößen mit Straßenbahnen sind am Dienstagvormittag im Chemnitzer Stadtzentrum zwei Fußgänger verletzt worden.

Laut Polizei wurde zunächst an der Haltestelle Brückenstraße um 10:15 Uhr eine 85-jährige Frau von einer Bahn der Linie 4 erfasst.

Nahezu zeitgleich stieß ein 93-jähriger Mann an der gleichen Haltestelle mit einer Straßenbahn der Linie 6 zusammen. Die Frau wurde leicht verletzt. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Eine 51-jährige Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock.

Durch die Unfälle war die Strecke in beide Richtungen für einige Zeit lahm gelegt. Es kam dazu zu erheblichen Verzögerungen im Linienverkehr.