Zwei Radfahrer nach Sturz verstorben

Chemnitz- Am Samstagmorgen gegen 9 Uhr fanden Passanten im Stadtpark nahe der Scheffelstraße einen gestürzten Radfahrer auf dem Geh- und Radweg. 

Der 78-jährige Radfahrer musste durch die Ersthelfer und den hinzugerufenen Rettungsdienst wiederbelebt werden. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus verbracht, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag.

Bisher wird davon ausgegangen, dass der Senior ohne Fremdeinwirkungen zum Sturz kam.

Am späten Samstagnachmittag wurde der Rettungsdienst erneut zu einem Fahrradsturz gerufen. Auf dem Chemnitztalradweg an der Autobahnunterführung erlitt ein 38-jähriger Radfahrer bei einem Sturz ebenfalls schwere Verletzungen. Auch er verstarb wenig später im Krankenhaus. Auf Grund von Zeugenaussagen können gesundheitliche Probleme des Radfahrers als Unfallursache nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen. Schadensangaben an den Fahrrädern liegen in beiden Fällen nicht vor.

(Quelle: Polizei Chemnitz)