Zwei Schlägereien zum Freitababend in der Leipziger Innenstadt

Leipzig – Am Freitagabend ereigneten sich nahe eines Clubs in der Leipziger Innenstadt zwei Schlägereien. Dabei wurde ein 19-Jähriger mit einer Flasche niedergeschlagen.

Gegen 23 Uhr gerieten zwei Gruppen vopn Ausländern in einen Streit und schlugen dabei mit Gürteln aufeinander ein. Eine der Gruppen flüchtete unerkannt, worraufhin sich die andere Gruppe zum Einlass eines Clubs begab und einen 19-Jährigen ins Visier nahm. Dieser stand mit 13 weiteren Personen in der Schlange. Bevor zwei von ihnen dem Mann helfen konnten, ging dieser zu Boden und wurde mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen. Der 19-Jährige wurde mit Verdacht auf Bruch der Augenhöhle in einer Klinik behandelt. Die Angreifer entkamen, die Polizei hat jedoch bereits eine erste Spur.