Zwei schlimme Unfälle in Erlau

In Erlau bei Rochlitz haben sich am Wochenende gleich zwei Unfälle ereignet, bei denen insgesamt drei Personen schwer verletzt wurden.

Ein 21-jähriger Peugeot-Fahrer war am Samstagmorgen vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit beim Durchfahren einer Kurve ins Schleudern geraten und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Der Gesamtschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Am Abend sind der 22-jährige Fahrer eines Fords und seine vier Jahre jüngere Beifahrerin bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach einer Kurve war der Pkw der jungen Leute von der Fahrbahn abgekommen und ebenfalls mit einem Auto aus dem Gegenverkehr kollidiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Straße musste für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Keine Nachricht mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar