Zwei Schönefelder Schulen werden modernisiert

Leipzig- Ab dem Frühjahr nächsten Jahres sollen zwei Schönefelder Schulen modernisiert werden.

Ab dem Frühjahr nächsten Jahres sollen zwei Schönefelder Schulen modernisiert werden. Die beiden benachbarten Bestandsgebäude wurden bereits 1974 errichtet und sollen nun durch einen zentralen Mehrzweckbau ergänzt werden. Besonders wichtig sei die Barrierefreiheit für den Umbau der Eingangsbereiche und Unterrichtsräume, heißt es von der Stadt. Bereits für das Schuljahr 2023/24 ist die Inbetriebnahme der zwei sanierten Grundschulen geplant. Rund 35 Millionen Euro sollen in die Modernisierung investiert werden.