Zwei Schwerverletzte bei Autobahncrash auf der A17

76-jährige Skodafahrer bleibt fast stehen, ein Lasterfahrer fährt auf. Ein Rettungshubschrauber kommt zum Einsatz.+++

Aus dem Bericht der Polizei:

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen

Zeit: 09.02.2013, 14.30 Uhr
Ort: BAB 17, Dresden-Prag, Anschlussstelle Bad Gottleuba

Der 53-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes befuhr mit seinem Lastzug die BAB 17 aus Dresden kommend in Richtung Prag. In Höhe der Anschlussstelle Bad Gottleuba fuhr vor ihm ein Pkw Skoda Roomster plötzlich ganz langsam oder hielt auf der rechten Fahrbahn fast an. Auf Grund der Verkehrssituation erkannte der Lkw-Fahrer dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Durch den Unfall wurde der 76-jährige Skodafahrer und seine 55-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber bzw. mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Fahrverkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!