Zwei Schwerverletzte in Reitzenhain

Eine 39-Jährige und ein 50-Jähriger wurden am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der S 218 schwer verletzt.

Ein 50-jähriger Renault-Fahrer war aus Richtung Steinbach kommend in Richtung Reitzenhain unterwegs. Auf einer Geraden überholte der 50-jährige Fahrer einen vorausfahrenden PKW, als er in eine Rechtskurve kam. In dieser Kurve war Rollsplit aufgetragen. Beim Überholen befand sich der Renault noch auf der linken Fahrbahnseite der Kurve. Der PKW geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und blieb dort auf dem Dach liegen. Der 50-jährige Fahrer und seine 39-jährige Beifahrerin trugen bei dem Unfall schwere Verletzungen davon. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass alle vier Reifen des Renault keine ausreichende Profiltiefe aufwiesen. An dem Renault entstand Totalschaden. Die S 218 musste für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden. An der Unfallstelle waren neben Polizei, Notarzt und Rettungssanitätern auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Steinbach und Grumbach im Einsatz.

Wissen was am Wochenende in Chemnitz los ist – mit den Veranstaltungstipps von SACHSEN FERNSEHEN .

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar