Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Mittelbach- Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von rund 20.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich Dienstagnachmittag auf der Hofer Straße ereignete.

Eine 74-Jährige war dort gegen 16.40 Uhr in ihrem Renault in Richtung Chemnitz unterwegs. Kurz vor der Pflockenstraße überholte sie einen Opel. Dabei streifte sie den Pkw und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier krachte der Renault mit hoher Wucht frontal gegen einen Skoda.

Der Skoda wurde etwa 20 Meter zurück geschleudert. Die 74-jährige und die 49-Jährige Skoda-Fahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Opel Fahrer blieb unverletzt.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war bis gegen 20 Uhr voll gesperrt.