Zwei Schwerverletzte nach Trunkenfahrt durch Leipziger Zentrum

Wie die Polizei berichtet war ein betrunkener Autofahrer am Samstag mit mehr als 2 Promille im Blut im Leipziger Zentrum mit seinem Auto unterwegs. Zwei Fußgängern wurden bei einem Crash schwer verletzt. +++

Der Betrunkene hatte nach ersten Angaben versucht in die Käthe-Kollwitz-Straße abzubiegen. Dann rammte der Fahrer einen Laternenmast und rutschte anschließend in zwei Fußgänger (beide Anfang 20), die an einer Ampel warteten. Die beiden Unfallopfer wurden schwer verletzt.

Später kam das Auto des Betrunkenen an einem Baum zum Stehen.

Der betrunkene Fahrer wurde bei seiner Alkoholfahrt nicht verletzt. Die Polizei nahm ihm den Führerschein ab. Nun muss sich der Fahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.