Zwei Unfälle blockieren A 72

BAB 72/Zwickau, OT Rottmannsdorf: Kurz nach 6 Uhr ereigneten sich am Mittwoch auf der A 72 Richtung Chemnitz zwei Unfälle, die zu Stau führten.

Ein 23-Jähriger war mit seinem VW Caddy unterwegs, als er bei leichtem Gefälle und starkem Regen sein Fahrzeug abbremsen musste.

Aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit geriet er ins Schleudern und stieß frontal gegen die Leitplanke. Anschließend drehte sich der Caddy und stieß erneut mit dem Heck gegen die Leitplanke. Danach schleuderte das Fahrzeug über beide Fahrstreifen und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der VW war nicht mehr fahrbereit.

Kurz zuvor war ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Anschließend schleuderte es nach links und kam an der Mittelleitplanke zum Stehen.
Somit waren beide Fahrspuren blockiert und es kam zum Stau, der bis zur Anschlussstelle Zwickau-West zurückreichte. Ab 6:45 Uhr rollte der Verkehr über die linke Fahrspur an der Unfallstelle vorbei. Um 7:25 Uhr war die Richtungsfahrbahn Chemnitz wieder komplett frei.

Bei den Unfällen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar