Zwei Unfälle nacheinander auf der A4

Ungefähr einen Kilometer vor der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa geriet am Sonntag, gegen 17.50 Uhr, ein Mazda auf der Richtungsfahrbahn Eisenach ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke.

Danach schleuderte der Mazda nach rechts und prallte gegen die rechte Leitplanke. Bei diesem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Die 22-jährige Mazda-Fahrerin blieb unverletzt.

Fast zeitgleich bremste der 24-jährige Fahrer eines Renault Clio wegen des verunglückten Mazda seinen Pkw ab. Der nachfolgende Fahrer eines Skoda Fabia fuhr auf den Clio auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2.000 Euro entstand. Auch bei diesem Unfall wurde niemand verletzt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar