Zwei Vandalen hinterlassen Spur der Verwüstung

In Bautzen wurden in der Nacht zu Dienstag zwei Vandalen festgenommen. Die beiden Männer beschmierten mindestens zehn Hauswände und beschädigten mehrere Autos. Eine Schadensbilanz ist noch nicht bekannt. +++

Zwei Männer (24/31) haben in der Nacht in Bautzen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die beiden Vandalen begannen ihre Zerstörungstour in der Bauerngasse und beendeten ihr “Werk“ in der Rosenstraße mit ihrer Festnahme. Die Männer beschmierten mindestens zehn Hauswände mit dem Schriftzug „ESL“, traten Spiegel von wenigstens 20 Autos ab, liefen über Motorhauben und rissen Scheibenwischer herunter. Eine Schadensbilanz ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Kripo laufen auf Hochtouren.

Quelle: Audiovision Chemnitz