Zwei Verletzte bei Raub in Supermarkt

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtteil Kappel hat es am Donnerstag nach einem räuberischen Diebstahl zwei Verletzte gegeben.

Gegen 19 Uhr hatte ein Unbekannter in einem Einkaufsmarkt an der Stollberger Straße offenbar versucht eine Küchenmaschine zu stehlen. Ein Kunde hinderte den Mann am Diebstahl, woraufhin dieser mit Pfefferspray um sich sprühte.

Vor dem Geschäft drohte er anschließend dem Kunden und einer Mitarbeiterin noch damit, sie mit einem Glas zu bewerfen, weshalb sie zurück in den Laden gingen. Der Ladendieb und ein Komplize flüchteten daraufhin.

Durch das Spray wurden der Kunde und eine weitere Frau verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Polizei laufen.