Zwei Verletzte bei Vorfahrtscrash

Chemnitz - Bei einem Vorfahrtscrash sind am Mittwochmorgen im Chemnitzer Ortsteil Hutholz zwei Menschen verletzt worden. Auch ein mitfahrendes Kind wurde leicht verletzt.

 

Der 46-Jährige Fahrer eines Peugeot hatte kurz vor 8 Uhr an der Kreuzung Max-Opitz-Straße/Wolgograder Allee offenbar einem Mercedes die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Peugeot noch gegen einen haltenden Seat geschleudert wurde.
Der Peugeot-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Ein im Mercedes mitfahrender, 7-jähriger Junge erlitt leichte Verletzungen.
An den drei Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 16.000 Euro.

© Härtel Press