Zweieinhalb Jahre Knast für Drogendealer aus Bautzen

Ein 25-jähriger Immobilienkaufmann ist am Dienstag vom Amtsgericht Bautzen zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. +++

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Verurteilte im Juni des Vorjahres 1,6 Kilo Marihuana im Schwarzmarktwert von etwa 32.000 Euro erworben hatte und mit Gewinn weiterverkaufen wollte. Die Strafkammer folgte damit im Wesentlichen der Forderung der Staatsanwaltschaft. Der Verteidiger hatte auf Freispruch wegen mangelnder Beweise plädiert. Den entscheidenden Beweis liefert ein DNA-Vergleich mit Spuren an einer Sporttasche, in der die Drogen in der Abstellkammer einer Nachbarin im Wohnhaus des Verurteilten versteckt waren. Die Verteidigung wollte sich nicht dazu äußern, ob sie das Urteil annimmt oder nicht.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!