Zweinaundorfer Straße? Ein Thema beim Bürgergespräch!

Leipzig - Hitzige Runde beim Bürgergespräch im Pöge Haus. Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe lud besorgte Bürger zu einer Podiumsdiskussion mit Polizeipräsident Bernd Merbitz ein.

Dabei wurden Themen diskutiert, welche den Bewohnern des Leipziger Ostens stark auf der Seele lagen. Dennoch nahm die Bundestagsabgeordnete ganz persönliche Dinge aus der Veranstaltung mit. Neben Drogen und Rassismus, war auch Gewalt ein prägendes Thema der Veranstaltung. Diese trat in der Vergangenheit immer wieder im Leipziger Osten auf. Dabei fiel vermehrt der Name Zweinaundorfer Straße. Dort gibt es seit Wochen im Bereich zwischen der Ungerstraße und Riebeckstraße Gewaltübergriffe. Aus diesem Grund ist es für Polizeipräsident Bernd Merbitz ein Punkt zu handeln. Erstaunlicherweiße spielen sich die Straftaten nur in einem Radius von 250 Metern um eine Shisha Bar ab. (Bild)

Im Vergleich zum Vorjahr nahmen Körperverletzungen, Drogendelikte und Raubstraftaten im Schnitt um fast 100 % zu. Dabei

© Sachsen Fernsehen
Im Verdacht stehende Shisha-Bar

tut die Polizei schon viel, um die Lage rundum der ominöse Bar zu beruhigen. Dennoch fällt die Bar oft ins Auge der Polizei. Viele Bürger sind demzufolge beunruhigt und haben Angst um ihr Viertel. Denn Kriminalität soll und darf nicht einen städtichen Bezirk bestimmen.