Zweite Corona-Welle führte zu Übersterblichkeit

Leipzig- Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat zu einer Übersterblichkeit in Leipzig geführt.

Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat zu einer Übersterblichkeit in Leipzig geführt. So sind die Sterbefälle der Stadt ab dem November des vergangenen Jahres überdurchschnittlich angestiegen, das geht aus Daten des Amtes für Statistik und Wahlen hervor. Besonders in der Altersgruppe der über 80-Jährigen lag die Sterblichkeit deutlich über dem Niveau der Vorjahre. In den Monaten Dezember 2020 und Januar 2021 waren die Sterbefälle so beispielsweise um 150 bis 230 höher als in den Vorjahresmonaten.