Zweite Feriencampmesse zeigt besondere Angebote

Dresden - Wie sollen Kinder und Jugendliche die Sommerferien verbringen? Heutzutage bieten Feriencamps, Reisen und Wochenendausflüge viele Möglichkeiten für die Heranwachsenden. Um einen Überblick über die Vielzahl an Anbietern zu erhalten, konnten Familien nun zum zweiten Mal die Feriencampmesse von Kind + Kegel besuchen.

Nachdem die Messe im letzten Jahr in der Johannstadthalle mit über 1.500 Besuchern die Kapazitätsgrenze erreicht hat, fand sie nun in der BallsportARENA statt. Birgit Steigert, Geschäftsführerin von Kind + Kegel sagt, sowohl die Aussteller als auch die Besucher machen einen gut gelaunten Eindruck und haben gutes Feedback gegeben. Durch den Wechsel in eine größere Location sei auch der Besucherverkehr entspannter.

Neben den Ausstellern bot die Messe für Familien und Kinder viele Bastelaktionen, Showacts, Gewinnspiele und Mitmachaktionen an, die gerne genutzt wurden. Unterstützer dieser Veranstaltung waren vor allem das Jugendamt Dresden und die Schirmherrin Barbara Klepsch. Die Staatsministerin für Kultur und Tourismus hat die Feriencampmesse eröffnet und ist selbst mit einigen Ausstellern ins Gespräch gekommen.

Klepsch erklärt, sie sei darüber begeistert, dass es eine Vielzahl an Ausstellern gäbe, die zu Ausflügen und Camps in Sachsen einladen. 

Mit den zahlreichen Angeboten der Messe hatte die Veranstaltung auch einen gewissen Familienfest-Charakter, so Birgit Steigert. Nicht nur Eltern und Großeltern konnten sich über aktuelle Reisen und Aktivitäten informieren - die Jugend war dazu angehalten, selbst herauszufinden, was sie erleben kann.

Alle Aussteller mit Verlinkung zu den Ferienangeboten finden Sie unter https://www.kindundkegel.de/feriencampmesse.html .