Zweite Skodabahn wird geprüft

Chemnitz- Nachdem am 27.03. die erste Testfahrt mit der neuen Skoda-Straßenbahn des Chemnitzer Nahverkehrsbetrieb CVAG einwandfrei ablief, wurde Anfang April die zweite Bahn aus Pilsen geliefert.

Dort werden sie produziert und zukünftig die Stadt Chemnitz mit 14 neuen Skoda-Bahnen ausstatten. Aktuell wird die Software angepasst und die Belastungszustände gemessen.

Dafür werden Testfahrten durchgeführt. Um eine vollbesetzte Straßenbahn zu simulieren wird diese mit Gewichten beladen. Voraussichtlich soll die erste Bahn ihm Juni in den Fahrgasteinsatz gegeben werden. Bis Ende des Jahres wird Chemnitz mit neuen und modernen Skoda-Straßenbahnen erstrahlen. Die alten Tatra-Bahnen, welche mehrere Jahrzehnte alt sind, werden somit alle ersetzt. Sie sind die letzten im Liniennetz eingesetzten Tatra-Züge aus DDR-Zeiten.

Mit den neuen Skoda-Bahnen gibt es auch so einige technische Änderungen. Ein für viele Fahrgäste wichtiger Unterschied wird bei den neuen Bahnen der Ein- und Ausstieg sein. Zukünftig soll es keine Probleme mehr für beispielsweise Fahrräder oder Eltern mit Kinderwagen geben.