Zweiter Bauabschnitt am Lindenauer Hafen startet

Am Donnerstag begann die Ausschreibung der letzten drei Baulose für das Areal des  Lindenauer Hafens.

Mit Hilfe eines zweistufigen Investoren-Auswahlverfahrens sucht die Stadt die besten Bebauungsideen für die restlichen Grundstücke. Die Stadt hat sich bewusst wie schon beim ersten Bauabschnitt für dieses Auswahlverfahren entschieden.

Nach diesen Kritierien sollen auf den Flächen mehrere fünstöckige Stadthäuser entstehen.
Investoren können sich zunächst gemeinsam mit einem Architektenbüro und einer Bebauungsidee für ein Grundstück bewerben. Anfang  Juni werden die Konzepte dann von einer Jury bewertet. Pro Los werden anschließend drei Ränge gekürt. Mit diesen Bewerbern tritt die LESG dann in Kaufverhandlungen. Im ersten Bauabschnitt waren alle Grundstücke des Areals Lindenauer Hafen erfolgreich vermarktet worden.