Zweiter Kugelgürteltier-Nachwuchs im Dresdner Zoo wird erstmalig gewogen

Nach einer Tragezeit von 120 Tagen konnte die Kugelgürteltier-Dame „Ösi-Schnalle“ ihr erstes Junges zur Welt bringen. 273 Gramm schwer ist das Junge mittlerweile. +++

Im Sommer 2011 zog ein neues Weibchen aus dem Tiergarten Schönbrunn in Wien in den Dresdner Zoo. “Ösi-Schnalle“ und “Gurt“ verstanden sich sehr gut und brachten am 24. Februar ein Jungtier auf die Welt. Die Mutter und das Kind leben getrennt vom Männchen im Schaugehege des Prof. Brand-Hauses. Erstmalig wurde heute das namenslose Jungtier gewogen. Es bringt stolze 273 Gramm auf die Waage.  Die Besucher können das Kleine bisher nicht beobachten, da es noch keine Ausflüge aus der schützenden Wurfbox macht. Dies wird sich bald ändern, sobald das Jungtier etwas mehr gewachsen ist.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!