Zweiter Sieg gegen den Meister

Die Dresden Monarchs sind weiter auf dem Wege der Besserung!

Am Sonntag gewannen die Footballer auch das Rückspiel beim amtierenden Meister, den Braunschweig Lions mit 17:21 (7:7/3:0/7:0/7:7).

Eigentlich ist es zum Heulen! Da gewinnt man zwei Mal in einer Saison gegen den deutschen Rekordmeister und steht trotzdem nur auf Platz drei in der GFL Gruppe Nord. Einfach weil zwei andere Teams immer noch besser sind und weil die Saison der Dresden Monarchs nun mal nur, sagen wir freundlich: durchwachsen begann und dieser zweite Triumph gegen Braunschweig schlicht der dritte Sieg 2009 bedeutet.

Als die Dresden Monarchs zur Saisonmitte bei nur einem Sieg und fünf Pleiten auf das Restprogramm blickten, da hatten wohl nur die ganz großen Optimisten damit gerechnet, daß man ausgerechnet gegen Braunschweig wieder in die vorher wackelige Spur zurückfinden würde. Das das Team das geschafft hat zeigt, daß die Niederlagen davor alles andere als zwangsläufig und unausweichlich waren und das diese Monarchs deutlich mehr drauf haben. Es heißt aber keineswegs, daß der Rest des Weges bis zum Saisonziel Play Offs damit leichter wird. Mitte August gehts zum Süd Kontrahenten nach Weinheim. Und dann lauern zweimal die Cardinals aus Essen. Und auch die haben in diesem Jahr schon gegen Braunschweig gewonnen.

++
Mehr Sport-News aus Dresden finden Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar