Zweitmeiste Autoschäden auf Leipzigs Straßen

Leipzig - Auf Leipzigs Straßen entstehen die zweitmeisten Autoschäden in Deutschland. Das belegt der neue Karambolage-Atlas der Generali-Versicherung. 

12,2 Schadenfälle pro 100 zugelassene Autos gäbe es demnach im Jahr in der Messestadt. Von den Fällen seien 32,5 Prozent Haftpflicht-Sachschäden und 31,4 Prozent Glasschäden. Die meisten Autoschäden hat laut Atlas Chemnitz. Hier gäbe es 14,4 Schadenfälle pro 100 Autos. Der Durchschnitt im gesamten Bund liege bei 9,1 Prozent. 

© Härtelpress