Zweitwohnsteuer für Studenten

Die Studenten haben bei der Zweitwohnsteuer einen Teilerfolg erzielt.

Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat jetzt entschieden das Studenten die am Heimatort bei ihren Eltern von der Steuer leben ausgenommen sind. Ein Kinderzimmer ist aus Sicht der Richter keine eigene Wohnung deshalb ist die Unterkunft am Studienort auch keine Zweitwohnung. Dies Entscheid gilt aber nur für 2006 und 2007. In den nächsten Wochen sollen die Gelder zurückgezahlt werden. Rund 4000 Studenten und Azubis hatten gegen die Zweitwohnsteuer Widerspruch eingelegt. Der Stadtrat hatte die Zweitwohnsteuer für Studenten 2006 beschlossen, 2007 aber eine geänderte Version vorgelegt. Der Beschluss des OVG bezieht sich aber nicht auf diese geänderte Satzung. Wie es mit der Zweitwohnsteuer 2008 weitergeht ist noch unklar. Auch die Stadt die will Prüfen wie sie mit der Zweitwohnsteuer 2008 umgeht.
Mehr Informationen unter www.stura.tu-dresden.de/aktuell/Zweitwohnungssteuer