Zwickau: LKW-Fahrer verprügelt

Ein 30-jähriger LKW-Fahrer ist am Dienstag in Zwickau Opfer eines Schlägers geworden.

Er fuhr auf der Leipziger Straße an der Aral-Tankstelle vorbei, als dort ein Mann gegen sein Fahrzeug spuckte. Um das zu klären, wendete er sein Fahrzeug und hielt an, um den Mann zur Rede zu stellen. Nachdem er ausgestiegen war, schlug der circa 20-jährige Mann den Lkw-Fahrer mit zwei Flaschen Bier auf den Kopf. Der LKW-Fahrer trug dabei Platzwunden an der Stirn und am Hinterkopf sowie eine Nasenbeinfraktur davon. Der Schläger flüchtete und der 30-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kripo Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Neues Auto gesucht? Schlafcouch zu verkaufen?Jetzt neu: Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php