Zwickau: Nach Streit mit Ehefrau ausgerastet

Scheinbar aus nichtigem Anlass war am Sonntagabend ein 31-jähriger Mann in Eckersbach völlig ausgerastet.

Nach einem Streit mit seiner Ehefrau hatte der gebürtige Russe, nach Polizeiangaben, im Wostokweg seine Wut am Pkw eines Bekannten ausgelassen.

Er warf einen Stein in die Frontscheibe des geparkten VW Golf und trat gegen die Außenspiegel und die Kotflügel. Auch an Motorhaube und Scheinwerfer verursachte er erheblichen Schaden.

Erst mit Eintreffen der Beamten kam der Mann wieder zur Räson. Mit einem Alkoholpegel von 1,86 Promille verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Die Reparaturkosten am Pkw werden auf etwa 5.000 Euro geschätzt.