Zwickau: Weißes Pulver war Dekoschnee

Zwickau: Superschnell aufklären konnten die Ermittler der Zwickauer Kripo einen vermeintlichen Anschlag auf die Agentur für Arbeit.

Nachdem am Vormittag eine Mitarbeiterin weißes Pulver in einem Briefumschlag entdeckt und die Polizei informiert hatte, waren entsprechende Maßnahmen eingeleitet und Ermittlungen in Gang gesetzt worden.

Der Absender des Briefes konnte sofort ausfindig gemacht werden. Die 53-jährige Frau war vom anschließenden Besuch der Polizei sichtlich überrascht, konnte den Fall aber umgehend aufklären.

Eine Bekannte der Zwickauerin hatte den Briefumschlag selbst hergestellt. Da sie bei ihren Bastelarbeiten mit verschiedenen Weihnachtsdekorationen arbeitete, muss wohl völlig unbeabsichtigt eine geringe Menge „Dekoschnee“ mit in das Kuvert gelangt sein.