Zwischenbilanz der Leipziger Kleinmesse

Für die Leipziger Kleinmesse am Cottaweg heißt es in diesen Tagen „Halbzeit“. Denn nur noch bis zum 23. Oktober werden die zahlreichen Buden und Fahrgeschäfte geöffnet sein.+++

LEIPZIG FERNSEHEN war vor Ort um sich bei den Schaustellern umzuhören, wie die Saison bisher verlaufen ist.

Im Interview erzählt Jürgen Seiferth, dass sich die Umstände auf der Leipziger Kleinmesse von Jahr zu Jahr verschlechtern. Man habe aufgrund der Wirtschaftslage mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen und es wird immer schwieriger die Ausgaben mit den Einnahmen gegenzurechnen.

Seiferth fordert weiterhin auf, dass ein Umdenken in der Politik zu erfolgen hat, damit sich die Wirtschaftslage wieder erhole.