Zwischenstand Sanierung Bierbrücke

Die Sanierungsarbeiten an der Chemnitzer Bierbrücke liegen im Zeitplan.

Das knapp 140 Jahre alte Bauwerk wird seit Anfang November auf Vordermann gebracht. Optisch soll der Originalzustand erhalten bleiben. Erneuert werden aber sowohl der Fahrbahn – und Gehwegbelag, als auch die Beleuchtung. Außerdem werden die Brückenpfeiler verstärkt.

Denn die Überführung soll in eine Umleitungsstrecke eingebunden werden, wenn die Brücke an der Hartmannstraße saniert wird. Ende April kommenden Jahres wird die Bierbrücke wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 600.000 Euro.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar