Zwischenwelt am Pöhlberg

Annaberg-Buchholz: Ein Labyrinth aus Stretchfolie vermittelt bis zum 30. Juni den Besuchern des erzgebirgischen Naherholungsgebietes am Pöhlberg in Annaberg-Buchholz ganz besondere Sinneseindrücke.

Das außergewöhnliche Kunstprojekt stammt von den Künstlern GRR WEST und MARKUS TULPE MÜLLER. In Anlehnung an Dantes „Inferno“, dem ersten Buch der „Göttlichen Komödie“ gaben sie ihm den Namen „ZWISCHENWELT“.

Das Gelände befindet sich auf der linken Seite der Pöhlberg-Auffahrt, etwa 400 Meter entfernt von der B 95. Auf der rechten Seite ist ein kleiner Parkplatz für Wanderer ausgeschildert.