Zwönitz: Beim Ausweichen umgekippt

Ein bisher unbekannter Sattelzug war am 15. April 2013, gegen 16.30 Uhr, auf der Stollberger Straße (S 258) aus Richtung Dorfchemnitz in Richtung Chemnitz unterwegs.

Als der Sattelzug zu weit nach links geriet, wich der 18-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Lkw Mercedes mit Anhänger nach rechts aus, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei der geriet der Mercedes auf den weichen Seitenstreifen und kippte nach rechts in den Graben.

Der unbekannte Sattelzug setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 4.000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

Zur Bergung des Lkw und dessen Ladung (Betonteile) war die S 258 zwischen Montagabend, 19.45 Uhr, und 1.45 Uhr in der Nacht zum Dienstag voll gesperrt.