Zwönitz: Brand in Industriehalle

Eine etwa 125 m x 40 m große Industriehalle ist am Freitagmorgen in Brand geraten.

Gegen 3 Uhr hatten Arbeiter Flammen an einer Absauganlage bemerkt und noch versucht, das Feuer selbst zu löschen. Zur Stunde sind die Freiwilligen Feuerwehren Zwönitz, Kühnheide, Dorfchemnitz und Günsdorf mit 35 Feuerwehrleuten und sieben Löschfahrzeugen im Einsatz. Das im hinteren Teil der Halle ausgebrochene Feuer hat inzwischen auf das gesamte Gebäude übergegriffen.

Zwei Arbeiter hatten bei den Löschversuchen Rauchgas eingeatmet und wurden am Brandort ambulant behandelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit sind Brandursachenermittler vor Ort. Verkehrseinschränkungen gibt es nicht.

Nach bisherigen Ermittlungen wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Der Sachschaden beziffert sich auf ca. 100.000 Euro.
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!