Zwönitz: Vermisste tot aufgefunden

Seit Freitagvormittag suchte die Polizei nach einer allein lebenden 44-jährigen Frau aus dem Ortsteil Dorfchemnitz.

Noch am Freitagnachmittag kam ein Fährtensuchhund zum Einsatz. Die Suche blieb jedoch erfolglos.

Auch der Einsatz des Polizeihubschraubers am späten Abend bis in die Nacht brachte kein Ergebnis. Am Samstag wurde die Suche mit einem Spezialhund (Mantrailer) fortgesetzt. Auch der Hubschrauber kam erneut zum Einsatz. Durch die Hubschrauberbesatzung wurde die Frau tot in einem Rapsfeld gefunden.

Die Ermittlungen und die noch am späten Samstagabend durchgeführte Sektion ergaben, dass die Frau offensichtlich an einer Krankheit verstorben ist. Ein Straftatverdacht liegt nicht vor.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar